ausbildungskompass_mobile_logo
Drucken Teilen
Bewerbungstipp |

Bewerber müssen Vorerfahrung mitbringen

Jacqueline Kalies rät den Bewerbern, sich soziale Einrichtungen von innen anzusehen, zum Beispiel durch ein Schnupperpraktikum, eine Hospitation oder ein Ehrenamt.

„Bei einer Bewerbung achte ich vor allem darauf, ob die Person, schon Vorerfahrungen hat. Sind ihr die Aufgaben im sozialen Bereich bekannt? Hat sie Zugang zu pflege- und hilfsbedürftigen Menschen, etwa über Hobbies oder ein Ehrenamt? Daneben achten wir aber auch auf Empathie, Interesse am Menschen, Zuverlässigkeit und ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild.

Ausschlusskriterien sind für mich zum Beispiel, wenn bei einer Bewerbung keine Orientierung erkennbar ist, Höflichkeitsformen nicht eingehalten wurden oder wenn die Bewerbung mit Kaffeeflecken oder ähnlichem verdreckt ist.

Jungen Menschen, die eine Bewerbung für einen Sozialberuf planen, rate ich: Sehen Sie sich soziale Einrichtungen von innen an, zum Beispiel durch ein Schnupperpraktikum oder ein Hospitation.“

Zurück